Senegal – mit kleinen Schritten zum Ziel …

Schon ist es wieder mehr als ein halbes Jahr her, seit einige Vorstandsmitglieder des RBT ins senegalesische Dorf Thiangaye reisten, um sich vorort über die aktuellen Verhältnisse und den Bedarf an Unterstützung zu informieren. Von dem aufschlussreichen und spannenden Aufenthalt mit einer Reihe von Projektideen zurückgekehrt, wurden diese noch vor dem Sommer beschlossen und im Lauf der letzten Monate nach und nach in die Tat umgesetzt bzw. in die Wege geleitet.

Küche und Vorratsgebäude

Küche und Vorratsgebäude

So konnten wir für unsere stets freundliche Gastfamillie ein kleines Vorratsgebäude zur Lagerung von Kochgeräten und Lebensmitteln und ein ummauerter Wasch- und Toilettenplatz zu dem von uns erbauten „gelben Haus“ fertiggestellt werden. Darüber hinaus wurde das Tor zum Gesundheitszentrum in Stand gesetzt und das Sonnendach ebendort saniert, dessen Steher aus Holz von Termiten befallen waren.

Heute Baumaterial - morgen ein neues Büro

Heute Baumaterial – morgen ein neues Büro

Auch mit dem Neubau des baufälligen Büros von Schulleiter Amadou Sy wurde begonnen. Die Fertigstellung soll noch vor Ende des Jahres erfolgen. Sobald diese Bauarbeiten abgeschlossen sind, kann es schließlich Zug um Zug daran gehen, zwei stark in Mitleidenschaft gezogene Klassenräume mit neuen Fußböden, haltbaren Bodenbelägen und frischen Anstrichen zu versehen.