Indien und Sri Lanka – langjährige Projektpartnerschaften

Indien – Shantimalai Trust:

Schulgebäude SMT 014

Eines der neuen Schulgebäude 014

Während seiner ersten Indienreise 1998/99 lernte Reinhart Buchegger dieses aussergewöhnliche Hilfs-Projekt kennen, das sich, von einem deutschen Arzt gegründet, der vorwiegend armen Bevölkerung um die Stadt Thiruvannamalai in Tamil Nadu, Südindien angenommen hat. Wegen ihrer vorbildhaften Wirkung – `Hilfe zur Selbsthilfe´ – hat die Organisation bei der Konzeption des Rainbowtrust eine bedeutende Rolle gespielt.

Der Shantimalai Trust ist eine Hilfsorganisation, die sich auf den indischen Hindu Heiligen Sri Ramana Maharshi bezieht.

Während einer Schulveranstaltung 014

Während einer Schulveranstaltung 014

Dieser lebte im 19. Jahrhundert in Tiruvannamalai am Fusse des Berges Arunachala, berühmt für seine Lehren und Wohltätigkeit zugunsten Armer und Notleidender. Angeregt durch sein Beispiel begannen Mitarbeiter des Trusts zuerst mit der kostenlosen medizinischen Behandlung kranker Menschen, unterstützt von Mitteln, die über den Verein „Freundeskreis Indien“ in Europa und USA gesammelt und dem Shantimalai Trust „Als Hilfe zur Selbsthilfe“ zur Verfügung gestellt wurden. Um dieser Tätigkeit einen festen Ort und genügend Platz zu geben, wurde bald danach mit dem Aufbau eines Spitals begonnen, der mit der Inbetriebnahme einer Bettenstation, des dazugehörigen Operationstraktes und einer Geburtenabteilung abgeschlossen werden konnte.

Das Herzstück der Bemühungen jedoch stellen die Einrichtungen zur Ausbildung und Förderung von Kindern und Frauen dar, zu denen die
  • Sri Ramana Maharshi English Medium Matriculation School, einer zur
  • Matura führenden Oberschule und die
  • Lehrwerkstätten der Dorfindustrie gehören
Erstere beinhaltet die Schulung, Versorgung und Betreuung unbemittelter Kinder nach landesüblichen Lehrplänen, der Unterricht erfolgt dabei in der Verkehrssprache Englisch. Die Nachfrage nach freien Studienplätzen ist beträchtlich und kann wegen des beschränkten Raumangebotes nicht befriedigt werden. Die Bildung von Kindern und Jugendlichen hilft, Kastenschranken abzubauen oder zu überwinden und ermöglicht Niederkastigen und Kastenlosen den Zugang zu höheren Bildungseinrichtungen, d. h. Colleges und Universitäten.
Im Rahmen der mittlerweilen auf eigenen Beinen stehenden Dorfindustrie, die den Menschen in den Ortschaften selbst Arbeit gibt, auf diese Weise hilft, die Abwanderung in die Städte in Grenzen zu halten, werden Produkte zum Verkauf in Europa, sowie im eigenen Land hergestellt.
Aktuelle Informationen zum Shantimalai Trust: http://www.freundeskreisindien.de
Aktuelle Informationen zur Schulpartnerschaft: http://www.arunapartnership.org

 

Sri Lanka:

Unsere Schützlinge im Schollarship-Programm 014

Unsere Schützlinge im Schollarship-Programm 014

Unsere Partnerschaft zu Menschen und Projekten in Sri Lanka ist aus einer Zusammenarbeit mit zwei Projektinitiativen entstanden – „Simple Wisdom“ von Florian Palzinksy, und „People4People“ von Martin Hartl:

Schon lange vor der Tsunami-Katastrophe zu Weihnachten 2004 hatte der Österreicher Florian Palzinsky auf Sri Lanka als buddhistischer Mönch gelebt und sich besonders für die Urbevölkerung der Insel und für Gefängnisinsassen eingesetzt.  Seit 1999 leistet er mitseinen Mitarbeiter/innen humanitäre Hilfe.

 

 

Elektrisches Licht für eine Taub-Stummen-Familie

Elektrisches Licht für eine Taub-Stummen-Familie

Simple Wisdom heißt das Sozialprojekt von Florian, der in Zell amMoos/Oberösterreich aufgewachsen ist und 1995 nach Sri Lanka kam. Für sein soziales Engagement erhielt er vom Land Oberösterreich den Preis für Zivilcourage „Florian 2005“. Seit einigen Jahren ist er ausgebildeter Yogalehrer und hält Seminare in Asien, Australien und Europa.  2004, noch vor dem verheerenden Tsunami, erschien Florian’s Autobiographie: „Wie ein Fremder im Paradies“. Weitere Informationen über Florian Palzinsky, seine sozialen Projekte und spirituellen Seminare unter www.simple-wisdom.net.

People4People ist eine kleinen Gruppe von Menschen, die sich auf ehrenamtlicher Basis gemeinsam als Ziel gesetzt haben, Mitmenschen auf unterschiedliche Weise zu helfen, z.B. . Mehr darüber unter  www.people-4-people.info. People4People widmet seine Mittel den Hilfsprojekten von Simple Wisdom.

Rainbowtrust Austria ist über die Netzwerke von Simple Wisdom und People4People mit den lokalen Projektpartnern und Vertrauenspersonen in Sri Lanka inKontakt gekommen und unterstützt nun seinerseits Initiativen und Projekte vor Ort.

Seit einigen Jahren unterstützen wir aus Zuwendungen der Tullner Yoga-Ubungsgemeinschaft `Rainbowsangha´ zehn Kinder, um diesen den Schulbesuch zu ermöglichen. Mit den zur Verfügung gestellten Mitteln werden allfällige Schulgebühren, die Schuluniform und Schulsachen bezahlt.Die Bilder unten zeigen einige der SchülerInnen mit ihren jeweiligen Elternteilen

Sri Lankan Kids+V KopieSri Lankan Kids+II KopieSri Lankan Kids+I KopieSri Lankan Kids+ KopieSri Lankan Kids+IV Kopie

Sri Lankan Kids+III Kopie