Gesundheit

Unser größtes Projekt bisher: die Krankenstation im Dorf Thiangaye im Senegal, viele Kilometer von einem richtigen Krankenhaus entfernt. Durch unser Engagement ist die Station nun so gut ausgestattet wie nie zuvor und eine wichtige kommunale Einrichtung, die Menschen dazu bringt, in ihrem Dorf, in ihrer Heimat neue Lebenschancen zu sehen.

Global gedacht

Die Welt hat viele Farben und Schattierungen, nur die Farben des Regenbogens sind auf der ganzen Welt gleich. Die Grundbedürfnisse der Menschen auch. An einigen Plätzen tragen wir zu deren Befriedigung bei. Durch unsere finanzielle Unterstützung werden Menschen neue Wege eröffnet, um das Leben in der Vielfarbigkeit des Regenbogens leben zu können. Auch dort, wo Ressourcen begrenzt sind.

Bildung

  Die Notwendigkeit und der Wert von Bildung sind überall anerkannt. Allein …. es fehlt oft an einfachsten Mitteln, um Bildung zu ermöglichen: benutzbaren Klassenräumen, Tischen zum Arbeiten, und vielem mehr. Eine Reihe unserer Projekte schafft hier Abhilfe: Klassenräume werden errichtet bzw. saniert; Schulmöbel beschafft; Schulküchen eingerichtet; finanzielle Zuwendungen an Bedürftige gegeben, um erweiterte Bildungschancen…

Quo vadis, Rainbowtrust?

Anfang März hielten die Vorstandsmitglieder und weitere führend tätige Mitglieder, unterstützt von einem erfahrenen Moderator, Thomas Nagy, ganztägig “innere Einkehr”, um über Organisation, Ziele und generell über die Entwicklung des RBT zu reflektieren. Der Tag wurde unter das Motto: “Quo vadis RBT” gestellt und ergab eine Liste an Punkten  – z.B. Positionierung, Außendarstellung, Aufgabenverteilung, etc.…